Die beiden nordenglischen Städte Liverpool und Manchester verbindet nicht nur eine extreme räumliche Nähe, sondern auch eine langjährige, historische Rivalität, die wohl am markantesten im Fußball bei den Premier-League-Duellen zwischen dem FC Liverpool und Manchester United zum Vorschein kommt.

Und auch in musikalischer Hinsicht könnten die beiden Großstädte kaum unterschiedlicher sein. Während Liverpool für Bands wie The Beatles, Dead or Alive oder A Flock Of Seagulls bekannt ist, zählt Manchester zu der Heimatstadt von Gruppen wie The Stone Roses und Oasis, aber auch von zahlreichen elektronischen Größen wie 808 State und The Chemical Brothers.

Doch welche Stadt macht denn nun die bessere Musik? Um das herauszufinden, haben sich die beiden Bürgermeister der Stadt, Andy Burnham (Manchester, links im Bild) und Steve Rotheram (Liverpool, rechts im Bild), zu einem Duell vereinbart. Genauer gesagt zu einem DJ-Battle, das am 13. Juni stattfinden wird und auf der ganzen Welt via United We Stream übertragen wird.

Ein DJ-Battle zweier Politiker? Das klingt erstmal etwas ulkig, verfolgt aber selbstredend die Intention eines guten Zwecks. Die generierten Einnahmen aus dem Duell sollen direkt an Gruppen und Organisationen fließen, die von der Corona-Krise hart getroffen wurden.

Eine großartige Aktion der beiden Bürgermeister, die damit nicht nur ihren Sinn für Humor unter Beweis stellen.

Mehr Infos zu dem Event erhaltet ihr auf der Website von United We Stream.

 

Das könnte dich auch interessieren:
Gesucht wird: Der Ultimative Air-DJ-Champion
Erstes Release als Charity-Aktion – Giorgia Angiuli gründet eigenes Label

Foto Andy Burnham: photografic-leigh
Foto Steve Rotheram: Rodhullandemu