caprices1
Nach der gefeierten Jubiläumsausgabe des Caprices Festival im März diesen Jahres, gibt es für die kommende, elfte Ausgabe des Großevents im schweizerischen Crans-Montana einige Neuerungen, die den Rahmen des Festivals betreffen. Festivaldirektor Maxime Léonhard: „Wir haben entschieden, das Caprices Festival sozusagen ins Herz Crans-Montanas umziehen zu lassen. Der Stadtkern soll zum Rhythmus des Festivals vibrieren.“
So zieht die große Bühne „Moon“ mit ihrer Kapazität von 4.000 Besuchern samt seinem „Square“ direkt neben die Seilbahnstation Cry d’Err. Nicht weit davon entfernt, etwas unterhalb, gibt es das „Village“ mit der Après Ski-Bühne und die Festivalstraße mit zahlreichen Essständen.
Auch das Musikprogramm wird etwas umstrukturiert. Das erste Wochenende (11. – 13.04.) steht komplett im Zeichen der elektronischen Musik, während der Fokus am zweiten Wochenende (17. – 19.04.) des insgesamt neuntägigen Spektakels mehr auf Livemusik aus den Bereichen Rock, Pop, HipHop oder Soul steht.
Als erster Headliner wurde vor wenigen Tagen die französische Rap-Formation IAM bestätigt,
weitere Acts werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.


Das könnte dich auch interessieren:
Caprices Festival 2013: Impressionen von den ersten Tagen
Die SnowZone kommt nach Davos!
Juicy Beats 2014 – Vorverkauf startet
Tosca im Dezember auf Tour
www.caprices.ch