carl craig


 

Carl Craig bringt nun offiziell sein eigenes Label Detroit Love auf den Markt. „Detroit Love mixed by Stacey Pullen“ ist das Debütrelease und wird am 18. Mai mit 16 verschiedenen Tracks erscheinen.

Detroit Love ist eine Zusammenarbeit von Planet E und! K7, und trägt den Namen der von Craig ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe. Ziel ist es die Atmosphären und Stimmungen der Partys auch für Zuhause festzuhalten und zusammen zu bringen.

Da Stacey Pullen langjähriger Resident bei den Events ist, und auch selber in Detroit wohnt, war er die erste Wahl für das Debüt. Mit seinem experimentiellem Stil hat er schon erfolgreiche Mixe auf Labeln wie Fabric records, 20:20 Vision und Balance Music veröffentlicht und gilt als Pionier in der Szene.

„Detroit Love mixed by Stacey Pullen“ besteht aus Tracks von veschiedensten DJs und nimmt mit auf eine Reise in den Geist von Detroit. Sowohl bekannte als auch lokale, unbekannte oder neue Künstler zeigen die Vielseitigkeit der Musik und spiegeln die Essenz der Partys Detroits wieder. Die Trackauswahl reicht daher von groovigem Jazz-Sound bis hin zum Minimal. Zu den größeren Künstlern des Mixes gehören neben Marcellus Pittman, The Motor City Drum Ensemble, Delano Smith auch Patrice Scott, DJ 3000 und Soulphiction. Die lokalen Favoriten bestehen unter Anderem aus Craig Sherrad, Gary Martin, Ataxia und Remote Viewing Party.

 

Tracklist

01 Soulphiction – Ann Arbor (Original Mix)
02 Craig Sherrad – The Fader
03 Remote Viewing Party – 410
04 Delano Smith – They’re Coming
05 Motor City Drum Ensemble – Raw Cuts (Marcellus Pittman Remix)
06 Burning Bridges – System
07 Gary Martin – Galaxy Style
08 Ken Young – Horney Chords
09 Ataxia – Time
10 DJ 3000 – Delray (Original Mix)
11 Sawlin – Wired Everything
12 Chicola – Sidechain Memory
13 MOTUO – Purple Pulse
14 Burning Bridges – Low Down (Original Mix)
15 Gary Martin – We Get Down (12inch Mix)
16 Patrice Scott – Detroit State of Mind

Detroit Love mixed by Stacey Pullen

Das könnte dich auch interessieren: