Clemens Neufeld mit seinem kürzlich ins Leben gerufenen eigenen Label Neufeld. Und gleich zu Beginn wird der geneigte Leser mit so einem dramatischen wie für Neufelds Vita logischen Statement namens „Acid Is“ begrüßt. Wenn es als Frage gedacht war, gibt es aus Sicht von Clemens nur eine Antwort darauf und die vorliegenden Four-Track-EP nennt diese auch prompt: „Still Alive“. Vier Tracks; viermal echter handgemachter puristischer Techno. Oder genauer gesagt; Acidtechno. Den Startschuss gibt „Acid Is“ im Original. Hier hält Clemens die Zügel der Roland 303 noch straff und lässt weitestgehend dem Low Bereich den Vortritt. Die gebreakte Variante des Tracks folgt gleich mit dem „Reprise Mix“. Die passenden Remixes gibt es auf der B-Seite von Mark Hawkins, seines Zeichen Labelowner von Crime Records, sowie einen Remix des alten Woody McBride-Weggefährten Paul Birken. Acid lebt. 8 Points. Parker


www.clemensneufeld.com
www.facebook.com/neufeldrecords