Wie Resident Advisor soeben vermeldet, ist der in Berlin lebende Brite Martin Dawson, vielen besser bekannt als King Roc, nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Am 2. November wurde er nach einem Zusammenbruch in seinem Studio ins Krankenhaus eingeliefert. Dort stellt man ein Aneurysma fest. Martin fiel ins Koma. Jetzt, zehn Tage später, verstarb er.

Dawson unterhielt neben seinen Solo-Projekten gemeinsam mit Giles Smith das Duo Two Armadillos. Unser Beileid gilt seinen Hinterbliebenen. R.I.P.

Hier eine seiner letzten Produktionen für Moodmusic.