9e5876ea-74d7-4dff-bcd9-949ad4cc59e4


Vor über 10 Jahren startete Valtteri Laurell die Formation und konnte schnell den sonst so landläufig kolportierten Ruf des melancholischen Finnen abstreifen, als man mit wildem, tanzbarem Jazz und Soundtrackvibes für jede Menge Spaß und rhythmische Freude sorgte. Nicht anders geht es dem Hörer bei dieser Hommage an das Stadtviertel Kallio in Helsinki. Es swingt an allen Ecken (“Queen Of Bear Park“, “Biking On Hämeentie“), es shuffelt (“Pritori-Shuffle“), dann hat man das Gefühl, am Strand auf Hawaii zu sitzen und melancholischen Gitarren zu lauschen (“Evenening At Tokoi-Beack“) um sogleich mit bläserdriven Off Beats (“Kurvi Twist“) auf dem Tanzflur ausschweifend sein Glück im Twist zu suchen (und zu finden). Tarrantino Soundtrack gefällig? Haben wir in Form von “The Devil From Portham Street“. Als Bonus mixt Mr. Bird “Rhythm Of Kallio“ im Electro-Dance Format ab. Tolles Album. 9/10, Cars10.Becker.