DANIEL BORTZ PRESS PIC 04
Daniel Bortz‚ musikalische Solo-Veröffentlichungsreise begann 2005, als ein erster Remix von ihm veröffentlicht wurde. 2007 folgte die die erste von vielen EPs, die der Augsburger vor allem auf Pastamusik – ebenfalls Namensgeber eines Producer-Trios, dem er auch angehörte – veröffentlichte, aber auch auf Labels wie Circle Music, Souvenir, keinerechte oder eben Suol, wo nun sein Debütalbum erscheinen wird. „Patchwork Memories“ wird am 18. Oktober erscheinen und umfasst elf Tracks, inkl. zweier Kollaborationen mit Eva Gold und Nils Corßen.


Tracklist: bortz_suol
01. Alone At Home
02. Spend The Night
03. Monkey Biznizz
04. First Love feat. Eva Gold
05. Bright
06. Satisfaction
07. The Misery feat Nils Corßen
08. In The Yard
09. Pictures
10. My Cats Won’t Let Me Sleep
11. Friends

Das könne dich auch interessieren:
Chasing Kurt – From The Inside (Suol)
Willkommen zu den “Suol Summer Daze 2013″
Till von Sein mixt “Suol Mates”
www.suol.com