fokus_dexter



Die Remix-Salve zu Dexters „Focus On“-Album. Los geht es mit dem jungen Spanier Uner, der hier aus „Why so Serious“ eine ganz heiße Tech-Abfahrt gemacht, bei der sich der Magen ähnlich schnell dreht wie eine Waschtrommel und sämtliche Zehen unter Tanzschock stehen. Weiter geht es mit David Keno und seinem „Storm“, der sich anfangs eher als laues Lüftchen präsentiert, aber noch rechtzeitig die Kurve kriegt und entspannt, aber bestimmt seine Runden zieht. Kollektiv Turmstrasse liefern ihre Version von „Birds“ ab. Eleganz kommt ins Spiel. Und Deepness. Und dezentes Jauchen. Schließlich noch Ian Pooleys Mix von „Night Away“, der ein bisschen ins Acidtöpfchen gegriffen hat und hier das Raum-Zeit-Tech-Kontinuum ausreizt. Word. 8 Punkte/Dieter Horny