image
Es gibt jährliche Rituale, da scheiden sich die Geister. Wenn am 11.11. im Rheinland die fünfte Jahreszeit beginnt, dann flippen Millionen von Menschen aus, rufen Alaaf, Helau und Wuppdika und ziehen sich komische Klamotten an. Die andere Hälfte der Republik schlägt die Hände über den Kopf zusammen.
Wenn das DJ Mag seine jährliche Liste der „besten“ DJs der Welt veröffentlicht, dann ruft das ähnliche zwiespältige Reaktionen hervor. Nun ist es mal wieder soweit und wir fragen uns und euch: Wer sind Orjan Nilsen, Wasted Penguinz, Krewella oder David Guetta. Wo ist Paris Hilton? Und wo ist Behle?
Ach ja, es gab auch einen Wechsel an der Spitze, falls das jemanden interessiert …


30 Dyro
29 Fedde Le Grand
28 andrew Rayel
27 Showtek
26 SHM
25 Knife Party
24 Zedd
23 DJ Headhunterz
22 Daft Punk
21 Markus Schulz
20 Aly & Fila
19 Axwell
18 Sebastian Ingrosso
17 Above And Beyond
16 Nervo
15 Calvin Harris
14 W&W
13 Alesso
12 deadmau5
11 Skrillex
10 Dash Berlin
9 Afrojack
8 Steve Aoki
7 Nicky Romero
6 Dimitri Vegas & Like Mike
5 David Guetta (Vorjahr #4)
4 Tiësto (#2)
3 Aviici (#3)
2 Armin van Buuren (#1)
1 Hardwell (#6)

Hawtin auf 78, ist sein legendärer Auftritt im Amnesia nicht mehr wert gewesen? Und Paule nur noch auf 32? Dafür Aber in unmittelbarer Nachbarschaft mit ATB (#33)? Da muss man ein bisschen schmunzeln …

Hier die Plätze 31-100

Das könnte dich auch interessieren:
Forbes präsentiert das neue Asche-Ranking der Top-DJs – Wechsel auf Platz 1!
FAZEmag Poll 2012
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Skrillex

Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Fedde Le Grand
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Daft Punk
DJ MAG Top 100 2012 – die weiteren Plätze
Alle Jahre wieder – ärgert man sich über die DJ MAG 100 – AvB wieder auf #1