PENDULUM 01 0625

Sechs Jahre ist es her, dass Pendulum ihr Ende bekannt gegeben haben. Nun kündigt das australisch-englische Drum’n’Bass-Projekt das Album „Reworks“ an und läutet damit den Beginn einer neuen Ära ein. Am 16. März erscheint wird „Reworks“ erscheinen, außerdem wird es das Boxset „The Complete Works“ geben. Aber nicht nur das. Für das Jahr 2018 wurden die ersten Live-Shows seit 2011 bekannt gegeben. Die Begeisterung der Fans zeigte sich, als die Tickets für eine Show im Printworks London nach nicht mal einer Stunde ausverkauft waren. Auch auf dem Snowbombing Festival 2018 in Österreich kann man Pendulums Rückkehr sehen und feiern.

Ein weiteres Highlight: Pendulum werden als Headliner auf dem Reading and Leeds Festival auf der BBC Radio 1 Stage spielen, wo sie zuletzt 2010 eine ihrer legendären Live-Shows zeigten. Ein passender Ort für das Comeback.

Die beiden Pendulum-Mitglieder Rob Swire und Gareth McGrillen waren in den letzten Jahren als Knife Party unterwegs und haben 2014 auch das Album „Abandon Ship“ veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren:
Snowbombing 2018 – das Zillertal ruft
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Knife Party