154935


Es ist manchmal schon bemerkenswert wie unterschiedlich ein Track beginnen und enden kann. So auch „Love & Lost“ von Davis, welcher als druckvoll treibender House mit vielen 80´s liken Synthies beginnt und eher fluffig klingt. Setzen dann zur Mitte hin die lauten Vocals, die nach Portugiesischem Seemannslied klingen, ein kommt das druckvolle Beatgerüst wesentlich technoider, dank brummiger Bassline und klatschenden Claps daher. Leider klingt das Arrangement auch etwas zu überladen. L_Cio gestaltet seinen Remix etwas runder, bringt die Bassline lauter und die Vocals etwas reduzierter aber leider auch das Beatgerüst wesentlich weniger treibend. Wender A. & Rods Novaes Dub Remix, hält das was der Name verspricht, eher reduzierten Techno der die Vocals heraus reduziert und insgesamt etwas subtiler daher kommt. In der Gesamtschau kann vor allem das Original mit seinem Drive überzeugen, man hätte das Füllwerk jedoch vielleicht etwas reduzieren können. 7/10, Rusty.