eulberg

Dominik Eulberg – Falkenauge, Katzengold & Taubenblut (Traum Schallplatten)



“Taubenblut” beginnt ruhig und bringt stetig neue Elemente mit ins Spiel, die den Grundton der Melodie passend unterstützen. “Falkenauge” spielt mit verspulten Synths und interessanten Elementen die sehr angenehm den sehr melodischen Grundton unterstützen. “Katzengold” kommt hingegen etwas ruhiger und langsamer daher als die beiden anderen Tracks und entfaltet erst nach mehreren Minuten sein vollkommenes Potenzial. Der stetige Aufbau mit abschließendem Klangfeuerwerk hat schon etwas Theatralisches. 8/10 cassio