Roter Gitterling & Tintenfischpilz


Dominik Eulberg und die zweite Katalognummer seines neuen Labels Apus apus. Den Start macht „Roter Gitterling“. Hier schwingen Pathos, Ibiza, etwas Trance-Feeling und schwirrende Synthies zwischen den minimalen Beats hin und her. Auf zum Horizont, die ganze Breite liegt vor uns und lädt uns ein, einzutauchen, abzutauchen, abzuheben. Der „Tintenfischpilz“ – so bizarr wie er aussieht, so bizarr und crispy marschiert der Track durch Soundfragmente, ständige Wechsel und spiralartige Höhenflüge. Eulberg at its best. 9/10 Dieter Horny