BCB WCD 2018_Pressebild_low_(c) BigCityBeats _ Stijn De Grauwe


Richtig: Festivals, Event-Reihen, Partys und Gigs gibt es jede Menge. Unzählige. An jedem Wochenende im Jahr.
Falsch: Alle Festivitäten sind professionell umgesetzt, haben ein dauerhaft (!) hochqualitatives Line-up und halten auch preislich, was sie versprechen.

Nicht so die Events der BigCityBeats-Crew. Hier stimmen Preis, Line-up, Location, Organisation, und auch für das Happy-go-lucky-Gefühl ist stets gesorgt. Kaum ein Besucher, der nach der entsprechenden Partynacht nicht sagt „Hammer, war das mal geil, Alter?!“
So oder so ähnlich dürfte es auch bei der Winter Edition abgelaufen sein, die vor gut einer Woche als erfolgreiche Premiere in Düsseldorf beendet wurde. Hier gab es übrigens einen sehr coolen VIP-Bereich. DJs, die mit ihrem Sound für das perfekte musikalische Rahmenprogramm gesorgt haben. Besonders die Performance mit einer Chellistin, die zum Housey-Tech-Sound live spielte, blieb uns überaus positiv in Erinnerung. So viel dazu. Jetzt zum offiziellen Teil: Bei der Winter Edition wurden während der großen Opening- und Closing-Show auch Motto und erste Namen für die Sommer-Ausgabe des WORLD CLUB DOME in Frankfurt offeriert. Und das gab es aus der Arena zu vermelden:

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Space Edition. So wird sie heißen, die dreitägige Veranstaltung, die in und rund um die Commerzbank-Arena in Frankfurt stattfinden wird. Am 7., 8. und 9. Juni. Und natürlich werden auch dann wieder die WCD Pool Sessions eine feierliche Feier feiern. Die Gerüchteküche brodelt bereits, dass ein namhafter spanischer Veranstalter dabei ist, der für seine aufwendigen Stage-Designs weltweit bekannt ist. Und mit einem fetten Line-up sowieso. Kenner und Könner der Szene wissen längst, von wem dir Rede ist.

Sie sind raus!
Die ersten 14 Namen des Line-ups. Im unkommerziellen / undergroundigen Bereich geben sich die Ehre: Sven Väth, Paul Kalkbrenner, HUGEL, Felix Kröcher und Boris Brejcha. Die EDM-Fraktion freut sich vor allem auf Dimitri Vegas und seinen Bruder Like Mike, auf Armin van Buuren, auf Don Diablo, Le Shuuk, Lost Frequencies, Timmy Trumpet und auf Marshmello. Auch Hip-Hop ist vertreten. Mit Capital Bra. Und mit einer Mischung aus Trap, Future Bass und Hip-Hop kommt Alison Wonderland aus Australien angejettet.

Cruise19_Kachel_Route

Sonst noch News? Aber klar doch! Und zwar bezüglich der dritten Ausgabe des WORLD CLUB DOME auf hoher See. Neuer Name in 2019: WORLD CLUB DOME Cruise Edition. Neues Schiff: Norwegian Pearl. Neue Route: Von Barcelona nach Ibiza über Sète zurück nach Barcelona. Altbewährtes Konzept: Feiern. Fünf Tage Party, Chill-out, Relaxen, Sonne tanken, Akku aufladen, auspowern, abdancen, sporteln, Städte erkunden, essen, trinken – Schiffchen fahren!
Mit 3.000 Gästen startet der Luxusliner vom Heimathafen Barcelona, wo das Richtfest des schwimmenden Club-Hotels gefeiert wird. Bevor es dann rüber geht, zur „Weißen Insel“. Ihr wisst schon: Ibiza. Dort entsteht für zwei Tage lang Ibizas größtes Club-Hotel mit 3.000 Betten. Keine Unterkunft auf der Partyinsel ist größer. Vom 12. bis 16. August 2019 geht es auf dem Mittelmeer partytechnisch ordentlich zur Sache. Acht Floors, 15 Decks. Und wie uns BigCityBeats-CEO Bernd Breiter mitgeteilt hat, haben wir vom FAZE Magazin die Ehre, die ersten neun Acts veröffentlichen zu dürfen. Rund 50 DJs und Artists werden es insgesamt sein, die aus dem Schiff eine schwimmende Club-Base machen. Mit dabei sind (in alphabetischer Reihenfolge): Dimitri Vegas & Like Mike, Don Diablo, Gestört aber GeiL, Felix Kröcher, Le Shuuk, Lost Frequencies, MATTN, Robin Schulz und Timmy Trumpet. Ganz unten im Artikel findet ihr den Line-up-Trailer.

Tickets für den sommerlichen WCD in Frankfurt gibt es ab 99 Euro unter: Klick. Hier findet ihr auch sämtliche Infos rund um den VVK der Cruise Edition.

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Frankfurt // 7., 8., 9. Juni 2019 // Commerzbank-Arena, Frankfurt

erste Namen des Line-ups (A – Z): Alison Wonderland, Armin van Buuren, Boris Brejcha, Capital Bra, Dimitri Vegas & Like Mike, Don Diablo, Felix Kröcher, HUGEL, Le Shuuk, Lost Frequencies, Marshmello, Paul Kalkbrenner, Sven Väth, Timmy Trumpet

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2019
90.000 Gäste bei der WCD Winter Edition
Jan Blomqvist auf großer Tour
Milk & Sugar – zwei Jahrzehnte