166315


Eduardo De La Calle, der uns bereits seit Jahren mit etlichen guten Releases u.a. auch auf Cadenza begeistert, ist zurück auf Cadenza und beschert uns mit „The Methodical Machines“ fünf eigene Tracks, die – typisch für diese Label-Produzenten-Kombi – sehr verspult klingen. Die Beatgerüste klingen weniger perfekt abgemischt, lassen Raum für charmante Unebenheiten und begeistern im Zusammenspiel mit den tollen Synthies. Dieses Zusammenspiel gipfelt in „Concierto de Aranjuez“, in dem eine scheinbar wahllos eingespielte Flötenmelodie durch den Track führt, um ab der Mitte von einem Klavier und anschließend von einer spanischen Flamenco Gitarre abgelöst zu werden, während darunter das fluffige Beatgerüst stoisch seine Kreise zieht. Das klingt dann insgesamt sehr frisch und verspielt wenn auch nicht besonders für die Tanzfläche geeignet. 7/10, Rusty.