Zivilfahnder

Zivilfahnder unterstellen Drogenkonsum und werfen Gast raus


In Bayern ticken die Uhren manchmal etwas anders als in anderen Bundesländern. Das haben schon viele Personen am eigenen Leib erfahren müssen. So auch der Techno-Fan Robert N.. Es handelte sich um eine sehr erfolgreiche und gut organisierte Veranstaltung mit überwiegend glücklichen Gesichtern. Ein Gast hatte jedoch eine Erfahrung der etwas anderen Art gemacht. Wir lassen ihn mal zu Wort kommen.

„Festival an sich war (…) in Ordnung, bis auf den krass übersteuerten Bass (…) und dass ich wegen zu langen Wartezeiten nicht auf die (…)-Stage gekommen bin

Was ich aber mehr als asozial finde: ich hab hin und wieder mitbekommen, wie Leute, die aus der Kabine vom Klo gekommen sind einfach von Securitys mitgenommen wurden und vermutlich wohl nach Drogen abgesucht wurden. Dann ist mir aber was ähnliches passiert. Ich bin vom Klo raus gegangen und plötzlich heben mich zwei Zivis fest. Haben gesagt ich wäre beschuldigter einer Straftat (heißt wohl, jeder der aufs Klo geht ist sofort verdächtig für die), mich von oben bis unten gefilzt und wirklich absolut nichts gefunden. Trotzdem hieß es, ich werde rausgeworfen, weil ich aussehe, als hätte ich was konsumiert (was ich wirklich absolut immer tu, chronische Erkrankung sei Dank), Bändchen abgeschnitten und musste raus. Was aber das Beste war: ich hab mir ein Schließfach mit meiner Freundin geteilt, dort war meine Jacke drin. Ich wusste auch genau wo meine Freundin ist und hab auch freundlich gefragt, ob ich bitte in Begleitung einer Security kurz zu ihr gehen darf, um meine Jacke zu holen (ich mein es war 1:30 Uhr und sau kalt, ich nur in einem wirklich sehr dünnen Pulli), hat die alle aber mein Stick interessiert, musste dann erstmal ewig schauen, wie ich die erreichen kann

Gibt es Leute, denen es ähnlich erging? Kann ja verstehen, wenn man Leute mit Drogen erwischt, dass diese rausgeworfen werden, aber ich war komplett sauber und ihr hattet (bis auf mein Aussehen, welches aber wirklich immer so ist und dass ich länger auf der Toilette war, weil dort zu viel los war und ich eben für eine Kabine angestanden bin) nicht einen einzigen Anhaltspunkt. Danke für nichts.“

Was sagt ihr dazu? Habt ihr Ähnliches erleben müssen?

Dies könnte euch auch interessieren:
Dave Clarke und seine Meinung zu Kokain
Techno-Tinder ist da