EXIT Festival: Stephan Bodzin, Andhim, Adam Beyer und Blond:Ish sind u.a. neu im Line-up 2022

 

“Halleluja!” So müsste eigentlich das Motto des diesjährigen EXIT Festivals lauten. Denn was sich die Jungs und Mädels hinter den Kulissen da an Bookings gesichert haben, ist “absolute Bundesliga”. Doch stattdessen lautet das Shouting “Together. Always.” Und das trifft es im Jahr 2022 auf den Punkt.

 

Dann nämlich, wenn vom 7. bis 10. Juli 2022 wieder mehr als 200.000 Besucher aus aller Welt zusammenkommen und das großartige, beliebte und mehrfach preisgekrönte EXIT Festival feieren. Die Traumkulisse: eine Festung aus dem 17. Jahrhundert namens Petrovaradin – mit herrlichem Blick über die serbische Stadt Novi Sad, und ganz nebenbei: mit 30+ Stages.

 

Klar, wissen wir: Euer Fokus liegt auf der sagenumwobenen und perfekt designten Dance Arena. Hierzu können wir aktuell ein paar Neuzugänge vermelden. Zum Beispiel wird Adam Beyer ein b2b mit Enrico Sangiuliano spielen. Blond:ish sind am Start, und auch der brasilianische DJ und Produzent Mochakk schaut auf ein Set vorbei. Ach so – und natürich einer unserer Lieblings-Techno-Live-Acts: Stephan Bodzin. Bereits announct waren: Honey Dion, Maceo Plex, Denis Sulta und der ukrainische Top-DJ Artbat.

 

Aber, aber … Nicht nur die Dance Arena ist pickepackevoll mit sensationellen Stars der Szene. Auch die No Sleep Novi Sad Area muss sich nicht verstecken. DJ Tennis und Gerd Janson gesellen sich neu zu den bereits erwähnten Namen wie Dax J, Hector Oaks und Parfait.

Andhim und die Adana Twins sind dann Part of the Party und übernehmen im Rahmen des Berlin Watergate das Hosting-Kommando am Feier-Samstag, den 9. Juli.

 

Wer an welchem Tag nun auftritt – diesbezüglich können wir grafisch Licht ins musikalische Dunkel bringen. Here we go:

 

 

Noch etwas Wissenswertes, aus der offiziellen Pressemitteilung kopiert. Wenn ihr schon mal im serbischen Novi Sad seid, dann könnt ihr auch ein schönes Sightseeing machen. Denn: Nicht nur die Festung Petrovaradin ist ein außergewöhnlicher Blickfang für die Festivalreise nach Serbien: Novi Sad wurde 2022 zu einer der Europäischen Kulturhauptstädte ernannt und lädt zu einem Städtetrip ein, in dem sich viele Attraktionen entdecken lassen: Hier findet man nicht nur an jeder Ecke Museen, Galerien, Restaurants, Cafés und Bars. Novi Sad ist auch bekannt für seine einzigartige Mischung aus sowjetischer Architektur und Kulturerbe mit einem modernisierten ungarisch-österreichischem Look. Auch die Metropole Belgrad ist direkt um die Ecke und schnell von Novi Sad aus zu erreichen.

 

Tickets und weiterführende Infos auf www.exitfesto.org.

EXIT Festival // 07.-10.07.2022 // Festung Petrovaradin, Novi Sad (Serbien)

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Festival-Kompass 2022