Total_2



Neu im internationalen Festivalkalender ist das Farrago Festival. Es bietet eine intime Feier an einer atemberaubenden Burgruine in den üppigen grünen Hügeln Süddeutschlands. Das Farrago Festival verbindet dabei die vielen Facetten der zeitgenössischen House- und Technomusik mit der einzigartigen Umgebung einer Burgruine aus dem 13. Jahrhundert. Eingebettet auf einen Bergsporn in Nordbayern in der Nähe von Nürnberg bietet Farrago vom 18. bis 19. August eine spannende Reise für anspruchsvolle Musikfans aus ganz Europa an, um einige der angesehensten Acts der Szene in einem wahrhaft einzigartigen und unvergesslichen Ambiente zu genießen.

Zu diesen Acts gehören unter anderem der spanische House-Don John Talabot, Honey Dijon aus New York, Mano Le Tough, DJ Tennis, The Drifter, Marvin & Guy, Optimo und Baikal. Eine einmalige Gelegenheit diese Topacts auf einer so intimen Veranstaltung zu erleben.  Intim aus dem Grund, da die Veranstalter Sweat Lodge und Æther das Ticketkontingent auf 700 limitiert haben. Wer dennoch irgendwann genug von der Musik hat, kann von der Tanzfläche aus direkt die atemberaubenden Felder und Wälder genießen, die den Festivalgelände umgeben, die wunderschön restaurierte Burgruine der Schweppermannsburg erkunden, kulinarische Köstlichkeiten aus einer handverlesenen Auswahl lokal hergestellter Lebensmittel genießen und sich bei eiskalten Getränken entspannen.

Es gibt direkt am Gelände einen Campingplatz, der den Besuchern zur Verfügung steht, wer allerdings mehr Comfort benötigt, kann auf in der Umgebung liegende Hotels ausweichen. Da die Tickets limitiert sind, sollten Interessierte sich mit dem bestellen beeilen. Die Tickets kosten 75 EUR und sind über Resident Advisor oder Festicket erhältlich.

 

Farrago Festival // 18.08.-19.08.2017 // Schweppermannsburg, Pfaffenhofen
Line-up: Mano Le Tough, The Drifter, Honey Dijon, Baikal, DJ Tennis, Eric Duncan, Isolée, Marvin & Guy, John Talabot, Optimo, Paul And The Hungry Wolf, Farrago Residents

Das könnte euch auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Monticule Festival – feiern wie Gott in Frankreich
TH!NK Festival – zurück an den Cospudener See
Untold Festival 2017 verkündet weitere Acts