INHALT:

Musikthemen: Solomun, San Holo (Mix), Moby, Morcheeba, Andhim, Aparde, Monolink, Elkka, Poté, Sunroof, Daniel Avery, Feiertag, Diode Eins, Pablo Bolivar, SoKool, Moguai, Artefakt, Dustin O’Halloran, Nur Jaber

Events & Clubs: Decibel Outdoor, BSH, Caprices Festival, Exit Festival, Time Warp, Love Family Park, Amnesia presents Pyramid, Reinier Zonneveld’s Live Now, Neversea, Sea You

Kolumnen: Neelix, Bootshaus, Falko Niestolik, Submithub

Technik: Novation Circuit Tracks, SeeDJ, VCV-Rack v2, Cantrell Hepner Syncarp, FabFilter Timeless 3, Arturia Pigments 3

Sowie: über 150 Reviews, FAZE FORTY, Mode & Gadgets, Wein, DVDs & Streaming, Bringmann & Kopetzki’s Wild Life

Am Kiosk ist das neue FAZEmag ab Freitag, den 4. Juni 2021 erhältlich.

Digital ist die neue Ausgabe bei Readly und United Kiosk ab dem 1. Juni erhältlich!

United Kiosk

Ihr entscheidet euch doch vielleicht für ein klassischen Print-Abo mit einer tollen Prämie? Das gibt es in zwei Varianten: Jahresabo und Zweijahresabo!

Back-Katalog
Deine FAZE-Sammlung ist unvollständig oder du möchtest eine alte Ausgabe unbedingt haben? Dann besuche uns unter www.savefazemag.de. Hier findet findest du alle Ausgaben, von 001 bis 110, gedruckt oder als PDF.

 

EDITORIAL 

In Your FAZE

In großen Schritten nähern wir uns dem Sommer – ein Satz mit Symbolkraft. Auch wenn vieles und Großes noch nicht möglich ist, aber es sieht so aus, als bleibe der Sommer nicht feierfrei – Feuer frei! Serbiens Regierung bietet sogar ausländischen Gästen eine Impfung für den Festivalbesuch an. Diese Zeilen schreibe ich auch dementsprechend im Biergarten sitzend bei 25 Grad und Sonnenschein. Nun gut, nicht ganz. Es regnet, es ist kalt und hier in Wuppertal sind wir auch etwas hinterher mit der Inzidenz. Merke: Je niedriger die Inzidenz, desto höher die Inzidance (Danke @sndoflpzg).

Knapp zwölf Jahre mussten wir warten, damit „Dance Baby“ einen Nachfolger bekommt. Nun kommt „Nobody Is Not Loved“, und Solomun aufs Cover. Und dazu gibt es ein sehr umfangreiches und interessantes Interview mit dem in Bosnien-Herzegowina geborenen, in Hamburg aufgewachsenen und in der Welt beheimateten DJ, Producer und Labelbetreiber.

Dazu gibt es einen Mix von San Holo, ein etwas anderes Album von Moby, einen ganz besonderen Blauton von Morcheeba, eine Closing-Party auf Ibiza, den Novation Circuit Tracks im Test und noch vieles mehr.

Außerdem noch ein kurzer Programmhinweis: Am 28. Mai startete unsere FAZEmag-Radioshow auf Sunshine Live. Die läuft jetzt jeden Monat, jeweils am letzten Freitag, von 18 bis 20 Uhr. Einschalten, bitte!

 

Liebst
Tassilo

 

Eure Meinungen, eure Wünsche, Kritik, Anregungen – aber gerne auch Lob – schickt uns an feedback@fazemag.de, per Postkarte in die Redaktion oder teilt uns im sozialen (!) Netzwerk mit, was ihr schon immer mal loswerden wolltet.