FAZEmag 121 – März 2022: am Kiosk und digital

 

 

INHALT:

Zehn Jahre FAZEmag: ein Blick zurück, die besten Platten aus zehn Jahren FAZEmag

Musikthemen: T78, Kölsch (Mix), Dominik Eulberg, Blindsmyth, Lebendige Menschen, Mark Freitag, Fabrication, Ninja Tune, Vitalic, Phantom Agency, AKA AKA, Roedelius & Story, Ultimate Artists Synthesizer, Heimat Natur, Tales From The Booth, Stereo Totals Party Anticonformiste

Events & Clubs: Sonar Lissabon, DGTL Amsterdam, Extrema Outdoor, Château Perché Festival, Balaton Sound, Ponderosa Winter, Berlin Dance Music Event

Kolumnen: Patreon – Künstler des Monats: Thomas Schumacher, Big Room Bangers by Falko Niestolik, Submithub, Tom Novy

Technik: Orchestral Tools, Ecler Warm2, Focusrite Hitmaker Expansion. Sure SRH840A, Analogue Solutions Fusebox X, Landr One-Knob, Musikmesse

Sowie: über 150 Reviews, FAZE FORTY, Mode & Gadgets, Games, DVDs & Streaming, Bringmann & Kopetzki’s Wild Life

Die neue Ausgabe erhaltet ihr ab sofort am Kiosk – oder (NEU!) ihr bestellt das Heft direkt über unseren Online-Shop. Erhältlich als Print- oder Digital-Magazin zum direkten Download.

Die neue Ausgabe – jetzt bestellen!

6,80  inkl. MwSt.
4,90  inkl. MwSt.
6,80  inkl. MwSt.
4,90  inkl. MwSt.
6,80  inkl. MwSt.
4,90  inkl. MwSt.
4,90  inkl. MwSt.
6,80  inkl. MwSt.
4,90  inkl. MwSt.
6,80  inkl. MwSt.

Ebenso ist die neue Ausgabe bei Readly und United Kiosk erhältlich!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Unsere März-Ausgabe #10jahrefaze

Hallo liebe Leser*innen, Follower*innen und Freund*innen des FAZEmags.

Das FAZEmag-Team ist erschüttert über die aktuellen Ereignisse. Keine zwei Flugstunden von uns entfernt herrscht Krieg, inmitten von Europa. Wir verurteilen den Überfall auf die Ukraine. Mr. Putin, stop the war!

Im März feiert das FAZEmag seinen zehnten Geburtstag. Ein Monat, der eigentlich, gepaart mit den bevorstehenden Cluböffnungen, ein Monat der Freude und Rückkehr zur Normalität darstellen sollte. Als das Cover-Thema für die anstehende März-Ausgabe, die ab dem 1. März digital sowie ab dem 4. in gedruckter Form erhältlich sein wird, feststand, war die Situation ein völlig andere. Wir ahnten ja nicht, dass ein Hashtag so unglücklich altern könnte.

Manuel Tessarollo, alias T78, gilt als der Shooting-Star seines Genres. Mit seinem Credo, in seinem DJ-Sets ausschließlich Bretter-Tracks zu spielen und dem dazugehörigen Hashtag #onlybombs, ist er bereits seit einigen Jahren aktiv. Schlechtes Timing, denn das Interview, dass wir mit ihm führten, datiert bereits auf Ende Januar. Wir entschuldigen uns für diese unglückliche Verkettung. Wir verweisen darauf, dass wir Gewalt, Terror und Krieg in jeglicher Form verurteilen. Wir stehen für die Werte ein, die unsere Szene bekannt gemacht haben: Peace, Love & Unity.

EDITORIAL 

Hurra, zehn Jahre FAZEmag! Ihr haltet unsere Jubiläumsausgabe in den Händen. Ja, es ist verrückt, wer hätte das gedacht. Ich nicht. Nicht so richtig, als wir uns damals das erste Mal getroffen haben, um die Entscheidung für FAZE zu treffen. Tja, und nun …

In dieser Ausgabe widmen wir uns natürlich ein bisschen dem Jubiläum und werfen einen persönlichen Blick zurück.

Außerdem in dieser Ausgabe und auf dieser Ausgabe: T78, der italienische Rave-Meister und Autektone-Boss, hat uns ein außerordentlich langes und ausführliches Interview gegeben. Ebenfalls dabei sind Dominik Eulberg, Vitalic, Blindsmyth, Fort Romeau (allesamt mit neuen Alben) und Kölsch (mit dem Mix des Monats).

Wir feiern das Comeback von Ecler und wir feiern die zahlreichen Festivals, die wir im Heft ankündigen und auf denen wir heftigst feiern werden.

In diesem Sinne, feiert alle mit und danke für eure Treue!
Die FAZEmag-Crew

#10jahrefazemag

 

Eure Meinungen, eure Wünsche, Kritik, Anregungen – aber gerne auch Lob – schickt uns an feedback@fazemag.de, per Postkarte in die Redaktion oder teilt uns im sozialen (!) Netzwerk mit, was ihr schon immer mal loswerden wolltet.