tristano_may
Im Frühjahr kündigte Francesco Tristano seine Konzeptshow „P:anorig“ an, nun gibt es endlich Details und das Datum. Die  Show umfasst nicht nur neue Tracks, sondern präsentiert ein außergewöhnliches Bühnen- und Lichtdesign. Herzstück ist das P:anorig, einem innovativem Gestell, dessen einzelne Elemente einem Konzertflügel nachempfunden wurden. Gestaltet wurde es von Vilablanch, einem Designstudio aus Barcelona. Für die Lichtshow ist Mau Morgó zuständig.


Ebenfalls Bestandteil von „P:anorig“ ist Derrick May, mit dem der Luxemburger schon des Öfteren zusammenarbeitete. Der Gründer des Detroit-Labels Transmat wird einen seiner raren Live-Auftritte geben. Der Gast darf sich auf einen spannenden, interdisziplinären Abend freuen,  bei dem Tristano seine klassischen Wurzeln in Kombination mit elektronischer Musik darbietet. Präsentiert wird der Abend von Telekom Electronic Beats.

„P:anorig“ // 08.10.2016, ab 20 Uhr // Umspannwerk Kreuzberg, Ohlauer Str. 43, 10999 Berlin
Tickets: 19 EUR tickets.electronicbeats.net

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016 
Francesco Tristano – Zurück in die Zukunft
ADE veröffentlicht weitere Namen