kompakt358-hydrae_ep
Nach großartigen Releases auf Drumpoet Community, Innervisions und Moodmusic sind Frankey & Sandrine mit ihrem neuesten Streich beim Kölner Imprint Kompakt gelandet. Und los geht es mit dem Titeltrack „Hydrae“, einem sanft hypnotisierendem Morgendämmerungs-Wachmacher mit Synthie-Einsatz und einer feinen Dramatik. „Izar“ kommt direkter um die Ecke, mehr Druck und Aufdringlichkeit, ohne auf die Nerven zu gehen und doch recht minimalistisch in seiner Weise. Klipp-Klapp-Mtz-Mtz, hier ist jeder Soundschnipsel an seinem Platz und Teil einer gut ausbalancierten Konstruktion – crispy und propper. „Merging Black“ ist der Absacker in der DJ-Bar. Saxophon-Fragmente purzeln aus der Ecke, eine leicht psychedelische Hintergrundhektik mit Sequenzerattacken lullt die Ohren ein. Knackiger Abschluss einer wieder sehr gelungenen EP. 9/10 Karl Koks