9963361


Es gibt wenige DJs, die über solch einen fundierten Musiksachverstand verfügen wie der 48-jährige britische Fabric Resident Craig Richard. Dieser tritt mit seinem Mix für Damian Lazarus’ Label Crosstown Rebels in die Fußstapfen von unter anderem Acid Pauli, TEED, Dinky und Jamie Jones. Seine 15 Jahre Fabric-Basisarbeit spürt man sowohl bei dem ersten der beiden Silberlinge, der eher deeper angelegt, als auch bei der darkeren zweiten CD. Auf CD 1 finden sich neben einigen Tracks von seinem eigenen Label The Nothing Special Stücke von Kenny Larkin, Steve Bug oder The Model sowie der 1992er Klassiker „Go Techno“ im Tony Humphries-Remix. Großartig. Auf CD 2 wird es wie angekündigt ein wenig rougher und darker mit DMX Krew, Neil Landstrumm, Redshape und Samuel L Session sowie Stephan Laubner aka STL mit dem Knaller „Something Is Raw“. Mehr als gelungen und tatsächlich so etwas wie zeitlos. 10/10, Svenman.