Vor einem Jahr veröffentlichte das junge Hamburger Label hafendisko – Ableger von hfn music – die Compilation “hamburg elektronisch vol. 01”, präsentierte darauf die bunte, elektronische und charmante Vielfalt der Hansestadt. Mit vollem Erfolg, denn ziemlich genau ein Jahr später kommt nun der zweite Teil dieser feinen Zusammenstellung. Mit dem Untertitel “Von House zu House”, acht exklusiven Titeln und insgesamt 24 Tracks hat hafendisko wieder eine hörenswerte Reise vom Top Act bis hin zum Newcomer kreiert.


“hamburg elektronisch Vol. 02 – von house zu house” erscheint am 10. September.

www.hfn-music.com/hafendisko

Tracklist:
01. RVDS: Lunar Eclipse
02. RSS Disco & Sugarwater: Lovebird
03. Doctor Dru & Adana Twins: Anymore
04. Deo & Z Man: Silversong
05. Remute: This Tune Is Unemployed
06. H.O.S.H.: Don Arp
07. Audision: Genetic **
08. Meta.83: Tackle **
09. Bon & Rau: Iris
10. Lawrence: Creator
11. Seidensticker & Salour: Golden Times (feat. Sir Henry in dub)
12. Henry: Skalar (Shifted Mix) **
13. Extrawelt: Zeitfuge
14. Soukie & Windish: Park Fiction **
15. Suburb: The Kid **
16. Marc Schneider & Aera: Sumback
17. Kruse & Nuernberg: Home by Six (feat. Karina Junker)
18. Vincenzo: You Remind Me
19. School of Zuversicht: Salon der Idioten **
20. Smallpeople: Black Ice
21. Clark Davis: Matebasis
22. Modern Stalking: Serendpity **
23. Victor Marek: My Favourite Thing **
24. Wareika: Forest
** exclusively produced for this album