170715_Hi_Black_Coffee_AR_0485


Nachdem die ersten atemberaubenden und schweißtreibenden Monate vorbei sind, geht es im Hï Ibiza mindestens ebenso spektakulär weiter. Der Club, der einst als Space weltbekannt war, bietet nämlich seit Juni eine Menge toller Residencies, sodass an fast allen Tagen der Woche eine fantastische Party garantiert ist.

Los geht es auch gleich am 1. September, wenn die Glitterbox-Partys steigen. Jeden Freitag könnt ihr euch dort auf namhafte Gäste aus dem House-Bereich freuen. Darunter befinden sich Kenny, Dope, Todd Terry, Joey Negro, John Morales, Aeroplane, Dimitri From Paris, Roger Sanchez und Session Victim. Am Samstag geht es mit der Residency von Black Coffee weiter, der sich als Unterstützung unter anderem DJ Angelo, die Keinemusik-Crew, Carl Craig, Rampue, Lee Burridge, Blond:ish, Art Department und Damian Lazarus eingeladen hat.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen von Hï Sundays. Dort erwarten euch Sets von Steve Angello, Afrojack, JonasBlue, Felix Da Housecat, Oliver Heldens, Lost Frequencies oder den Mambo Brothers. Jeden Montag steht die Residency von Martin Garrix an: Der französische EDM-Superstar spielt im September unter anderem mit Vintage Culture, Justin Mylo sowie Estaw und hat im zweiten Raum Thomas Jack als Unterstützung dabei.

Am ersten Dienstag im September gibt es eine besondere Party, denn Luciano lässt seine Vagabundos-Party aufleben. Mit von der Partie sind hier Cesar Merveille, Cici, Digitaline, Gianni Callipari, Michel Cleis, Mirko Loko und Ryan Crosson. Am letzten Dienstag des Monats gibt es dann die Afterparty der DJ Awards – wer dort spielen wird, ist allerdings noch geheim. Mittwochs könnt ihr euch noch zweimal auf Armin van Buuren freuen: Am 6. September kommt er mit Alexander Popov und Rodg vorbei, während im Nebenraum Snnery James und Ryan Marciano mit Gästen spielen werden. Am 13. findet dann schon das Closing mit Ørjan Nilsen, Ruben de Ronde, Fedde le Grand und weiteren statt. Donnerstags geht es weiter mit den „In The Dark“-Partys, die stets mit einem super Line-up begeistern und im September mit Joris Voorn, Mark und Nic Fanciulli, Butch, Cassy, Steve Lawler, Kölsch, Skream, Luciano, waFF, Emanuel Satie und Agoria aufwarten.

Wer wann genau spielt, erfahrt ihr auf der Website des Clubs. Tickets für die Partys kosten zwischen 45 und 50 EUR (zzgl. VVK-Gebühren).

Hï Ibiza – das September-Programm // 01.–30.09.2017 // Hï Ibiza, Platja d’en Bossa, Ibiza
Line-up: Kenny Dope, Todd Terry, Joey Negro, John Morales, Full Intention, Mo‘ Funk Savage, Black Coffee, Steve Angello, Afrojack, Jonas Blue, Mambo Brothers, Felix Da Housecat, Luciano, Cesar Merveille, Cici, Digitaline, EZIKIEL, Gianni Callipari, Michel Cleis, Mirko Loko, Ryan Crosson, Armin van Buuren, Alexander Popov, &Me, Rampa, Adam Port, Oliver Heldens, Lost Frequencies, Aeroplane, Butch, Cassy, Joris Voorn, Kölsch, Skream, Carl Craig, Rampue, Mambo Brothers, Thomas Jack, Dave DK, Horse Meat Disco, Blond:ish, Ryan Murgatroyd, Session Victim, Steve Lawler, Barbara Tucker, Roger Sanchez, The Shapeshifters u. v. a.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2017
Hï Ibiza – Luciano im Interview
Neuer riesiger Technoclub eröffnet im November