Bildschirmfoto 2014-08-19 um 23.39.29
dOP-Sänger JAW auf Solopfaden. Nicht so richtig, aber auf Pfaden abseits seiner Stammformation. Jonathan Illel, so sein bürgerlicher Name, veröffentlicht ein Album, das mit seinen 19 Tracks 18 Kollaborateure präsentiert. Und die stammen aus allen Himmelsrichtungen der elektronischen Musik, so sind u.a. Claude Vonstroke, Brodinski, Cassius oder Art Department dabei. „Midtown“ heißt das Album, das am 17. Oktober 2014 bei Circus Company erscheinen wird.


Tracklist: JAW_CCCD016_midtown
01. Love Bones – The/Das
02. Never Fore0ver – Claude VonStroke
03. Traitor Creator ​ Piers Faccini
04. All 4 U – Art Department
05. Hazihi Laylaty – Kevork Keshishian
06. When The Night (Dipodaïne Remix) – Para One
07. Talking Lonely – Steve Smyth
08. Over – Rose Ryot
09. Talk Talk – Britta Arnold
10. Love Me – Brodinski
11. Drink – Thea & Rose Ryot
12. Shirahava – Chaim & Aquarius Heaven
13. Rose Leaves – Cassius
14. You – dOP
15. Frame – Mim, Youthman & Marger
16. Salted Faces – Seuil
17. Lucky Boy – Saschienne
18. Complicated – Hurra & Dave Aju
19. Amour Tjs – Claptone

Das könnte dich auch interessieren: 
Caribou: des neuen Albums Titeltrack “Our Love” jetzt auf SoundCloud
“Twice Around The Sun” heißt das neue Album von Guillaume & The Coutu Dumonts
Grandbrothers – Ezra EP (FILM)