Yorokobis-Mantra-Joy-Wellboy


In Belgien und Frankreich sind Joy Wellboy längst Kult und gelten als Geheimtipp auf dem Musikmarkt. Nun erscheint ihr Debütalbum „Yorokobi’s Mantra“, das mit feinstem Electro-Pop brilliert. Zwölf wirklich schöne Tracks sind entstanden, auf denen vorrangig Joy Adegoke singt, ihr Partner Wim Janssens (musikalisch wie privat) lediglich auf ein paar Stücken zu hören ist. Eine harmonische Platte ist es geworden, die gänzlich unaufgeregt überzeugt und Stücke mitbringt, in die man sich nach mehrmaligem Hören sicher verlieben kann. Besonders gefallen die Tracks „Disconnected“ und „Before The Sunrise“. Schönes Debüt! 7 Points / Fräulein Bolz

Das könnte dich auch interessieren:
Joy Wellboy veröffentlichen Debütalbum “Yorokobi’s Mantra” auf BPitch Control
Snuff Crew kehrt zurück mit “Behind The Masks” auf BPitch Control