Kevin Saunderson


Was hat uns der „Velocity Funk“ vom E-Dancer, einem weiteren Projekt von Kevin Saunderson, damals, anno 1997 angestachelt, aufgeputscht und zu immer ekstatischeren Tänzen angetrieben… Und angeschrien natürlich, denn das markante Vocalsample, auf dem der Track fußt, macht genau das. Dazu kam exzellente Groovearbeit. Saunderson eben. Bei vorliegendem Release geht es allerdings nicht um die Originalversion, sondern um den Remix von Joe Brunning. Der zerstört den Vibe des Klassikers glücklicherweise nicht, baut vielmehr noch mehr Druck auf und lässt die Beats nach vorne preschen. Die immer wieder hineingeworfenen Trompetenschnipsel garnieren den Mix ebenfalls ziemlich gut. Dazu fette Bassarbeit und natürlich die Hook vom Original. Operation gelungen. 8/10 BS