Kiasmos-Kiasmos


Der Isländer Ólafur Arnalds und Janus Rasmussen von den Färöer-Inseln veröffentlichen das Debütalbum ihres gemeinsamen Projektes Kiasmus. Arnalds, der solo eher im akustisch klassischen Bereich musiziert, und Rasmussen, mit seiner Band Bloodgroup Electro Pop-orientiert, bewegen sich hier mit ihrem Sound Richtung Dancefloor. Mit einer Armee von analogen Gerätschaften sowie Piano und Streichern erzeugen sie einen warmen, minimalen House-Sound, der hier die Grenze zum Kitsch überschreitet und ganz intime Momente kreiert. Die Kombination des Viervierteltakts mit ausschweifenden Melodien ist sehr gelungen, als besondere Highlights eines Highlight-Albums sind das in die Ferne schweifende„Looped“ und das bittersüß-pulsierende „Burnt“ zu nennen. Ein sehr atmosphärisches und sympathisches Album, dass nie den Glauben an gute Tanzmusik verliert. 10/10, dr.nacht.