Der französische Künstler Vitalic hat sich mit der Sängerin Rebeka Warrior zusammengetan und die Band Kompromat gegründet. Inspiriert wurden die beiden vom alten Berliner Sound. Mit einer Mischung aus EBM, Punk, Rock, Dark – jedoch garniert mit einer Prise Süße – legt das Duo einen tollen Start hin. Rebeka singt nicht wie gewohnt auf französisch, sondern wagte sich an deutsche Texte heran und auch das kann sich hören lassen. Mit der bereits erschienenen Nummer „Niemand“, die auch auf dem Album zu hören ist, haben mich die beiden geknackt. Flippiger Sound, sexy französischer Akzent, crazy Video. Hat meinen vollen Segen auf dem Dancefloor gespielt zu werden und ich werde die Erste sein, die dazu richtig ausrastet. Auch „Traum und Existenz“ gefällt mir richtig gut, schön poppig. Man kann sich dazu einfach bewegen, aber auch total reinsteigern. Teilweise wurden die Tracks auch auf französisch gesungen, also ein schöner Mix aus beiden Sprachen. Ich freue mich auf mehr. 10/10 Soffilein


Zum Album geht’s hier entlang: https://clivage.lnk.to/KOMPROMAT