Bård, was macht Norwegen so lebenswert?
Es ist ein Gefühl. Ich fühle mich dort daheim. Und wenn du nach Norwegen kommst, wirst du sehen, dass die Natur hier außergewöhnlich schön ist.
Was sind typische Charaktereigenschaften der Norweger?
Norweger sind natürlich, einfach, einladend. Aber auch sehr schüchtern. Sie brauchen Bier, um das zu beheben.


Wo genau wohnst du in Norwegen? Welchen Einfluss hat deine Umgebung auf deine Musik?
Ich lebe in Bergen, der zweitgrößten Stadt. Sie ist aber immer noch klein. Man kann das Zentrum in 10 Minuten durchqueren. Ich komme eigentlich aus einer noch kleineren Stadt, wohne aber hier schon seit 12 Jahren. Ich bin wegen der Musikszene um Tellé, Bjørn Torske, dem Agora Ckub sowie Freunden hingezogen. Heute existiert hier immer noch eine aktive Szene mit alten und jungen Künstlern. Ich denke aber, dass meine Musik davon beeinflusst ist, dass ich in der Nähe zu Wäldern und Hügeln aufgewachsen bin. Ich bin echt ein Smalltown Boy.

Was ist denn dein Lieblingsort in Norwegen? Hast du vielleicht einen Insidertipp für uns?
Ich mag viele Orte. Mir gefällt es, all die anderen kleinen Städte zu besuchen. Man braucht keinen Insidertipp, die Tourist Information wird euch Geirangerfjorden und Hardanger empfehlen, die prima sind. Wenn ihr aber etwas wirklich besonderes sehen wollt, solltet ihr nach Finnmark fahren.

Gibt es eigentlich einen typischen „electronic sound of Norway“?
Vielleicht vereint die Musik von hier etwas. Sie ist ein Gemisch aus sehr ernsthafter Musik und unauffälligem Humor. Wir sind gut darin, nicht langweilig zu sein. Wir nehmen das Leben ernst, aber nicht zu ernst. Hinzu kommt etwas Mystik und Dunkelheit und schon hat man die besondere Mischung.

www.facebook.com/skatebard
www.norwegen.no