Das Fashion-Label Carhartt Work In Progress (Carhartt WIP) ist traditionell eng mit der Musik verbunden und hat in vielfältigen Formen mit Musikern und Labels kooperiert. So gab es beispielsweise schon gemeinsame Kollektionen mit Underground Resistance oder Moodymann.

Zum musikalischen Portfolio des 1989 gegründeten Labels, entstanden als europäischer Ableger des 1889 in Detroit gegründeten Workwear-Labels Carhartt, gesellt sich nun zudem eine neue Podcast-Reihe, die sich mit den herausragendsten Musiklabels unserer Zeit befasst und die Verantwortlichen zum umfangreichen Plausch einlädt.

“Relevant Parties” erscheint im monatlichen Rhythmus auf Soundcloud und auf Spotify. Zum Start der Serie hat man direkt zwei Episoden veröffentlicht. Zu Gast sind dort Peanut Butter Wolf (Stones Throw Records) sowie Matt Black und Jonathan More (Ninja Tune).

Hört mal rein:

Zu den kommenden Labels gehören u. a. DFA RECORDS, Ghostly International und Public Possession.