WringerAndMangle_EwanMunro



Im Londoner Club Mangle E8 hat es am frühen Morgen des 17. April einen folgenreichen Zwischenfall gegeben. 12 Personen erlitten Verbrennungen, als eine säureähnliche/giftige Substanz auf bisher noch ungeklärte Art und Weise im Club verteilt wurde. Zum dem Zeitpunkt, waren um die 600 Besucher in der Location. Die Polizei wurde gegen 1:10 Uhr gerufen und hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Zu den Hintergründen gibt es bisher noch keine Informationen.

Mangle E8 ist ein noch recht junger Club in London, der sich im Bezirk Hackney in der Näne der U-Bahnhofstation London Fields befindet. Zur Zeit der Attacke lief die “Lovejuice Warehouse Party”.

www.wringerandmangle.com/mangle

Das könnte dich auch interessieren: 
The BPM Festival: Veranstalter wenden sich an die Familien der Opfer
Club Charlotte schließt – Trotz erfolgreichem Crowdfunding
Mallorca: BCM Planet Dance und Tito’s geschlossen

Foto: Ewan Munro/flickr