Ibiza, Inspiration für unzählige Compilations. Was würde die Plattenindustrie machen, wenn es dieses Brand nicht gäbe? Auf jeden Fall weniger CDs veröffentlichen. Wenn die CDs dann jedoch so ausgewogen ausfallen wie die Luxury Session Ibiza 2012, ist es okay. CD 1 bietet angenehm loungige Sounds von Jens Buchert, Lemongrass, Ohm-G, Acoustique Parfum, Bloomfield oder Weathertunes. Gemixt wurde die CD von Zappi & Noack, die ihre Sache unauffällig gut gemacht haben. Der Flow macht Spaß auf einen Nachmittag am Pool.
Wenn man sich dort eingegroovt hat, kann man mit der zweiten CD in den benachbarten Club umziehen und dort zu aktuell angesagten Tracks von Tim Green, Audiowhores, Laidback
Luke im Mark Knight-Remix, Chris Montana, Falko Niestolik oder Erick Decks nachlegen. Die Selektion verzichtet zum Glück auf viele durchgenudelte Nummern und bietet ein frisches Tracklisting, das auch nach mehrmaligem Hören noch Spaß macht. 9 Points. dr. house


www.daredo-music.com