0880319628528


Innerhalb der eingeschworenen Clique der Berghain-Residents nimmt Marcel Fengler die Rolle des Experimentators ein. Niemals nur 4/4-artiger Techno, immer auch Dub und Abstraktes. Mit „Fokus“ versucht er, all diesen Strömungen gerecht zu werden. Ein Versuch, der kaum über das Momentum der anfänglichen Euphorie herauskommt. Nach der großartig umgesetzten Track-Triade „Break Through“ – „Mayria“ – „The Stampede“, die zu einem Tunnel aus Klängen und rauchhaften Gefühlen führt, flacht das Album deutlich ab. An die einleitende Soundsymphonie kann keins der nachfolgenden Stücke anknüpfen. Es geht über hohe Berge und durch tiefe Täler aus Neuem, Ungewohntem und teils Bekanntem. Letzten Endes bleibt aber ein schaler Beigeschmack übrig, da Fengler nicht sein gesamtes Potential abruft. 6 Points / TobiQ

 

Das könnte dich auch interessieren:
Marcel Fengler mit erstem Album im “Fokus
Marcel Fengler – Frantic EP (Ostgut Ton)