massive_attack_burial
Lange schon brodelten die Gerüchte und fast schon wie aus dem Nichts erschein dann die Ankündigung einer gemeinsamen Single inkl. des Streamings von einem der beiden Tracks. „Four Walls“ heißt der eine Song, den man auch schon bei YouTube etc. hören kann. Ein 12-minütiger Höllentrip durch ein karge postapokalyptische DubSteppenlandschaft, die unter der Oberfläche noch ordentlich gärt und nach und nach ihre Krusten aufbricht, um herumirrende musikalische Fragmente und verstörende Vocal-Fetzen preiszugeben. Der zweite Track stand uns leider noch nicht zur Verfügung, es ist eine neue Version von „Paradise Circus“ von Massive Attacks aktuellem Album „Heligoland“. 10 points