Kittin


Das französische Plattenlabel Zone hat Neuigkeiten. Miss Kittin, spätestens seit ihrer Zusammenarbeit mit The Hacker eine feste Größe im internationalen DJ-Biz, gilt schon lange als Freundin des Labels und veröffentlicht am 23. März „EACID“ mit dem gleichnamigen Original und einem Remix als File und auch eine Vinylversion wird ab dem 23. März erhältlich sein.

Nachdem sie ihren letzten Track im Jaher 2016 mit Dubfire herausbrachte, kommt der Track „EACID“ mit außergewöhnlich-innovativem Sound daher, der aus der aktuellen Masse an Releases heraus sticht. Zeitloser, dunkler Acid-Techno geprägt von erschütterndem Bass, wummernden Drums und abgehackten, eigenen Vocals, aus denen auch der Trackname entsteht. Kittin, die seit Jahrzehnten bekannt für ihren einzigartigen und dennoch sich wandelnden Sound ist, hat mit „Eacid“ einen Track geschaffen, der uns große Lust auf die Festivalsaison macht.

Neben dem Original hat sich der US-amerikanische DJ Truncate mit einem Remix zu Wort gemeldet. Er hat eine verlängerte, darkere Version von „EACID“ produziert. Hört mal rein.

 

 

Kittin, genannt Miss Kittin, ist seit mehr als 20 Jahren im Musikgeschäft. Bekannt wurde sie vor allem durch die Zusammenarbeit mit The Hacker, mit dem sie auf dem von DJ HELL gegründeten Plattenlabel Gigolo einige Tracks und Alben veröffentlichte. Auch mit Sven Väth, Vater der Technomusik, hat die Französin schon Tracks released und steht seit Jahren für elektronische Musik.

Das könnte dich auch interessieren:

Adidas lässt sich von Acid-House und illegalen Raves inspirieren
I
nterview: Miss Kittin – Entertainment mit Verantwortung