url


Stellen wir uns doch alle einfach mal vor, es wäre wieder 2010 und sanfter, sommerlicher House mit vielen akustischen Elementen und einer melancholisch-emotionalen Songstimme wäre revolutionär und würde all das einfangen, was uns gerade so durch den Kopf geht. In diesem Kontext funktioniert „The End“ von Monolink und Acid Pauli wunderbar, ein gerade zu rundum gutes Werk für dieses kleine Untergenre von House. Wer sich nicht in dieses Gedankenspiel einfinden kann, wird von dem Release wahrscheinlich nicht sonderlich angetan sein. Die Remixe von Mollono.Bass, The Micronaut und Dole & Kom schlagen alle in die gleiche Kerbe, die größte Abwechslung findet sich im gestückelten Beat von Micronauts „New Morning“-Version. Und so sehr ich mich auch an diesem Stil satt gehört habe, muss ich doch zugeben, dass der Remix von Mollono.Bass ein schönes Stück ist. Wenn es jetzt noch eine Version ohne Vocals geben würde… 5/10, BRNK.