hans


Nachrichten, die die Welt nicht braucht, über die wir aber dennoch berichten, weil wir sie bei Simon von Andhim und Butch gelesen haben. So müsste die Überschrift richtigerweise lauten. Was ist Hans Entertainment eigentlich außer dick? Wie die Bild sagt, ein Facebook-Star?
Keine Ahnung. Aber in jedem Fall muss der ‚Entertainer‘ im Februar hinter schwedische Gardinen. Ein Denkzettel für Christopher Kjell Hans, der seinen 22 Geburtstag dann aber wieder in Freiheit begehen und auf Video aufnehmen kann. Der laut eigenen Angaben 200 Kilogramm schwere ‚Mensch‘ aus dem südbadischen Kenzingen bei Freiburg im Breisgau hat den türkischen Ausspruch Amina Koyim zum Internet-Kult werden lassen und kann zumindest über sich selbst lachen.

Laut Bild wird dem massigen Hans Folgendes vorgeworfen (Kein Witz, anscheinend). Er soll in 2014 einen Nachbarn bedroht haben, nachdem sich dieser über zu laute Musik beschwert hatte. Des Weiteren soll er einem Rentner kalten Kaffee ins Gesicht geschüttet haben, nachdem er sich darüber beschwert hatte, dass Hans im Bahnhof von Freiburg geraucht hat. (Das macht man nun wirklich nicht!).

Dafür erteilte ihm das Gericht nun wegen ‚groben Verhaltens‘ eine Lektion und verordnete eine Woche Jugendknast. Diese Strafe muss er im Februar antreten.

Wir hoffen, dass er sein Gewicht halten kann. Mitte Februar heißt es dann wieder: Out now. #amk

Diese Typen finden wir auch super:
Jan Leyk
Hagen Kiev