leyk


Ein wenig Arroganz und ein großes Mundwerk finden wir ganz gut ab und an. Bei Tom Novy zum Beispiel lieben wir es und auch dem Babba gestehen wir es zu. Was sich ein gewisser Jan Leyk aber hier herausgenommen hat, qualifiziert ihn zum Unsympath des Monats, wenn nicht Jahres… Was sich jemand traut, der in der Gebläsehalle in Peine auflegt, spottet jeder Beschreibung. Aber lest selbst

 

Liebe Warm Up Dj´s dieses schönen Landes!!
Mein Name ist Jan Leyk und ich darf mich glücklich schätzen bei den Gigs als Main Act nach euch performen zu dürfen....!!!
Leider ist das in vielen Fällen kein wirkliches Geschenk mehr, da die meisten von euch mit ihrer behinderten Profilneurose nicht verstanden haben worum es geht…!!!
Ihr Kackstelzen seid nicht dazu da einen TomorrowlandNatureOneSuperhardcorePowerMashupRemix zu spielen und den Leuten vor 0:30 schon Schaum in die Fresse zu zeichnen…….
Ihr seid auch nicht dazu da, das Mikrophon häufiger an die Fresse zu halten als Helmut Schmidt seine geliebten Zigaretten oder eine Ostsibierische Wanderpuffhure die Penisse der LKW Fahrer auf deren Landstraße……
Und nein……..auch ein Sit Down, ein Earthquake oder irgendwelche „Put your fucking Hands up“ Shouts sind nicht eure verpimmelten Aufgaben…..!!!
Ihr solltet die Gäste mit coolem groovigen Sound (könnt ihr gerne Googeln wenn eure Paris Hilton Power Playlist das nicht hergibt) auf das vorbereiten was den Abend für die Menschen und den Veranstalter so besonders macht….nämlich den oben angesprochenen Mainact….!!!
Es hat keiner was davon wenn um 23:00 Uhr die Tanzfläche aus Menschen besteht, die ne Sehnenscheidentzündung in der Schulter haben, weil sie dank euch das drölfzigste mal ihre Arme in die Luft heben mussten…..!!!
Wieso eröffnet ihr nicht nen verschissenen Autoscooter aufm Dom….da könnt ihr 24 Std lang rumgrölen was das Zeug hält!!!
Wenn das Geld dafür aber nicht reicht, tut mir bitte einen gefallen……
verpisst euch zurück in eure Wohnzimmer und hört euch weiter die neuste Ausgabe von „Wieso bin ich eigentlich so behindert, und was ich hier studiere ist doch die Frage?“ auf dem Kassettenrekorder an…..!!!

Hochachtungsvoll und begeistert von eurem Nichtskönnen!!!

Jan Leyk

Ganz im Ernst Jan Leyk: F U C K Y O U A N D Y O U A N D Y O U

Und hier ein Gespräch mit Jan Leyk…

Das könnte euch auch interessieren:
Unwichtiger Idiot der Woche
Ten Walls – der Skandal
Jan Leyk disst Robin Schulz