New Order Sign A New Record Deal With Mute Records
New Order schlagen ein neues Kapitel auf und unterschreiben beim legendären Label Mute Records, umdort ihr kommendes Album zu veröffentlichen.
Daniel Miller hat Mute 1978 gegründet und früher solch schillernden Acts wie Depeche Mode, Nick Cave & The Bad Seeds oder Moby ein Heimat geboten. Heute sind u.a. Goldfrapp, Plastikman, Maps oder Ben Frost im Portfolio.
New Order wurde 1980 gegründet – als Nachfolgeband von Joy Division, dessen charismatischer Sänger Ian Curtis sich 1980 umbrachte. Ewigen Ruhm erntete die Band 1983 mit ihrer Maxi-Single „Blue Monday“, die bis heute die meistverkaufte Vinyl-12Inch ist. Lange Jahre haben sie auf Factory Records veröffentlicht, bevor das Label Anfang der 90er Jahre in die Pleite rutschte. 2001 feierten sie nach einer achtjährigen Albumpause mit „Get Ready“ ein fulminantes Comeback, vier Jahre später kam „Waiting For The Sirens Call“ – ihr bisher letztes Studioalbum. 2007 stieg Bassist und Gründungsmitglied Peter Hook aus.


Das könnte dich auch interessieren:
“The Lost Sirens” – New Order öffnet die Archive
Plastikman ist zurück. Richie Hawtins Alter Ego veröffentlicht “Ex” auf Mute

Auf dem Foto v.l.n.r.: Tom Chapman, Bernard Sumner, Daniel Miller, Phil Cunningham, Gillian Gilbert, Stephen Morris.
Foto: Jim Dyson