Feelingood_cover_G3

Und so klingt es auch. Georg Evelyn aka Nightmares On Wax ist wieder da, liefert nach fünf Jahren Albumpause sein neues Werk ab. Sehr feine Einführung mit „So Here We Are“ – Streicher, Piano, Bläser, dezente Downbeats im feinen Wechsel- und Zusammenspiel. Dann geht es los, Evelyn verästelt sich gekonnt in diversen Genres, ohne dabei seinen gewohnten Sound außen vor zu lassen. Das klingt jetzt vielleicht etwas platt, aber ich bin nach wie vor ein Fan seiner Musik, die er spektakulär Mitte der 90er mit „Smokers Delight“ eingeführt hat. Das prägende Maß aller Dinge. Natürlich kann man mittlerweile keine musikalischen Wunderdinge mehr erwarten, aber „Feelin’ Good“ ist solides Handwerk mit Stil und Charme und das muss man heutzutage auch erstmal schaffen 7 Points / Lude Fraukowig

Das könnte dich auch interessieren:
Nightmares On Wax mit guter Laune: “Feelin’ Good”