hafendisko eins web1


Das Hamburger Label Hafendisko präsentiert seine erste Labelcompilation, „Nummer Eins“. Mit dabei sind Stücke von Deo & Z-Man, Simon Hinter, Tiger Fingers, Yannick Labbé, Kasper Bjørke und vielen mehr. Insgesamt wurden 15 Titel für die Kollektion des Sublabels von HFN ausgesucht.

Der norddeutsche Imprint konnte sich in den letzten drei Jahren mit Veröffentlichungen und Remixen von zahlreichen namhaften Künstlern wie Michael Mayer, Ewan Pearson, Abstraxion, Till von Sein, Tigerskin, DJ Phono und Kollektiv Turmstrasse profilieren.

Vor dem eigentlichen Release wird es einen kleinen Sampler der Compilation geben, in den man bereits auf Soundcloud reinhören kann. Dafür wurden vier Tracks ausgewählt, die EP ist auf Vinyl und digital erhältlich. „Nummer Eins“ selbst wird es nur digital geben. Releasedatum für die EP ist der 23. Februar, die Compilation erscheint dann einen Monat später, am 23. März.

Tracklist:hafendisk18_d
Nummer Eins EP:
A1 Snacks: Easy
A2 Unkwon: Everything
B1 Kasper Bjørke: Apart (Ewan Pearson NRG Instrumental)
B2 Deo & Z-Man: Penelope (Vinyl Edit)

Nummer Eins:
01. Snacks: Easy *
02. Deo & Z-Man: Penelope *
03. Unkwon: Everything *
04. Kasper Bjørke: Apart (Ewan Pearson NRG Instrumental)
05. Simon Hinter: Easyweezy *
06. Francis Harris: In Case You Love *
07. Panthera Krause: Oblisk *
08. Deo & Z-Man: Universal Neighbours (SLG Remix)
09. Brynjolfur: The Save (Dub Mix)
10. Yannick Labbé: Sugar Coated Insult *
11. Arsy: La Structure Dramatique *
12. Faded Ranger: Be On The Lookout (Vincenzo Remix)
13. Tiger Fingers: Little Drummer Girl (Jimmy Edgar Remix)
14. Lightbluemover: Ddisco
15. 99 Blows: Slow Burning *

* = exklusive Titel

Das könnte dich auch interessieren:
HVOB geben Details zum zweiten Album „Trialog“ preis
Laurent Garnier veröffentlicht “The Home Box”
Joel Alter schüttet sein „Heart“ aus
www.hfn-music.com