OliverDeutschmann_HotflushRec


Scubas Label Hotflush Recordings ist seit Jahren Garant für hochwertige elektronische Musik, weniger fokussiert auf einen bestimmten Sound als auf das aktuelle Zeitgeschehen. So präsentierten Produzenten wie Recondite, Trevino, Len Faki oder Monoloc ihre Arbeiten auf dieser höchst interessanten Plattform. Ende März erschien nun die mit vier Tracks bestückte EP „In The Moment Of Death We Have No Regret“ vom Berliner Oliver Deutschmann. „Tide“ und „Blind“ gestalten sich beide mitreisend und energetisch, doch unterscheiden sie sich wesentlich in ihrem Charakter. Denn während „Tide“ stark zum Tanzen animiert und die Arme gen Clubdecke wandern lässt, gestaltet sich „Blind“ zurückhaltender und bedeckter – Wunderbar hypnotischer Heads-down-Track. Titel 3 hört auf „Reduced“ und hält was er verspricht, jedoch mit sehr eingängigem Groove und guter Wirkung auf dem Floor. Zum Abschluss folgt „Moment“, ein Ambient-artiger Cut mit namensgebendem Vocal und verheißungsvoller Atmosphäre, der sich vielseitig einsetzen lässt. Ein bleibendes Statement von Deutschmann und gleichzeitig ein mehr als gelungener Auftakt für Scubas Hotflush Recordings. 10/10 JG