Das Utrechter Label U-TRAX heißt die 90er-Jahre-Legende P.A. Presents erneut willkommen. Wie jetzt bekannt wurde, veröffentlicht P.A. Presents ein Re-Release seiner ersten beiden Veröffentlichungen auf dem Label, “Salicylic Acid” und “Flight Simulator”.

P.A. Presents aka Peter Aarsman, ist der einzige Künstler auf U-Trax, der tatsächlich in Utrecht geboren und aufgewachsen ist. Nachdem Aarsman die vergangenen 25 Jahre außerhalb seiner Heimatstadt verbracht hat, ist er erst vor kurzem wieder zurückgekehrt – welch Ironie.

Als P.A. Presents zu Beginn seiner Karriere in der Hip-Hop- und Boogie-Szene startete, hätte er niemals erahnen können, dass er einmal Electro-DJ werden würde. Noch bevor House in Europa ankam und Anklang fand, legte P.A. Italo Disco auf, ein Subgenre von Electro.

Seine allerersten Releases, die anfangs erwähnten Platten “Salicylic Acid” (1993) und “Flight Simulator” (1994) mutierten in den 90er- und 2000er-Jahren zu echten Sammlerstücken auf dem Musik-Second-Hand-Markt.

Nach langer Schaffenspause kehrte Aarsman 2019 schließlich wieder mit zwei neuen Releases auf U-Trax zurück – “Swirling Gas” und “Sax Madness” markierten seinen Wiedereinstieg.

 

Das Re-Release “Flight Acid/Salicylic Stimulator” wird übrigens durch acht weitere Techno-Tracks ergänzt, die auch heute noch so frisch und relevant klingen wie eh und je. Verantwortlich ist dafür unter anderem auch Thee J Johanz, der für das Remastering und die Restauration sorgte.

Am 23. Oktober wird das Album via U-Trax veröffentlicht.

Tracklist:
Mesomorph
Pop
Theme
Vera S.
Experiental
Vexillum
Flight Stimulator
A Grasp
Long Metal (CD and Digital Bonus Only)
Ducking (Cassette Only)

 

Das könnte dich auch interessieren:
Schwefelgelb starten eigenes Label und liefern erstes Release 
Carl Cox veröffentlicht brandneuen Remix auf seinem Label Awesome Soundwave
The Advent – neues Release auf Ben Klocks Label