DDJ-WeGO3_BLACK_HERO_IPAD_LR


Mit der dritten Version des DDJ-WeGO beschreitet Pioneer neue Wege. Neben dem überarbeiteten Design fällt vor allem der Slot für ein iPad direkt ins Auge. Während die vorherigen WeGO-Controller Laptop-orientiert waren, setzt die japanische Technikfirma auf eine direkte Unterstützung und Auslegung für Mobilgeräte. Für den Controller wird djay 2 als Software empfohlen, wie die Integration abläuft, zeigt Pioneer in einem Video. Alternativ funktioniert der DDJ-WeGO3 auch mit einem Laptop, dort werden Serato DJ und Virtual DJ unterstützt. Ein Mapping für Traktor liegt offiziell nicht vor.

Als Musikquelle kann in djay 2 direkt Spotify und iTunes genutzt werden. Die Vision des DJs, der selbst fast keinerlei physische Musik besitzt und trotzdem jeden Wunsch erfüllen kann, wird damit quasi Realität. Ein durchaus interessantes Feature, da sich der Controller eher für Sessions in den eigenen vier Wänden oder in kleinen Bars, in denen es unter Umständen W-LAN gibt, gemacht wurde.

Beim Design hat sich Pioneer durchaus an den höherwertigen Controllermodellen orientiert. Den DDJ-WeGO3 gibt es in schwarz und in weiß, beide haben eine Aluminiumdeckplatte. Wilde Farbkombinationen, wie es sie bei den Vorgängermodellen gab, sind im Moment nicht angekündigt. Wie sich das Design der verschiedenen Versionen geändert hat, haben wir für euch in einer kleinen Grafik zusammengestellt. Gerade bei den WeGO-Modellen sind die Produktzyklen sehr kurz, das erste Modell kam vor circa zwei Jahren auf den Markt.

Preislich ist der DDJ-WeGO3 weiterhin ein Einsteigecontroller. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 300 Euro, lieferbar wird er noch im September sein.

Features:
• Integrierte Soundkarte
• Signalpfad in höchster Qualität für perfekte Klangwiedergabe
• Zwei Farbvarianten zur Auswahl: Schwarz oder Weiß
• Edle und haltbare Aluminium-Oberseite

Unterstützte DJ-Software: djay 2 für iPad, vjay für iPad, djay 2 für iPhone/iPod touch, vjay für iPhone/iPod touch, djay für Mac (kostenloser Download), PC/MAC: Serato DJ Intro (kostenloser Download), Serato DJ, Virtual DJ LE (kostenloser Download), Virtual DJ Pro, Traktor Pro 2
Eingänge: 1 x MIC (6,3 mm Klinke)
Ausgänge: 1 x Master-Out (Cinch), 2 x Kopfhörer-/Monitor-Out 6,3 mm Klinke, Mini-Klinke)
Andere Anschlüsse: 1 x iOS Device-Anschluss, 1 x USB-Anschluss Typ B
Frequenzgang: 20 Hz ~20 kHz
THD (Total Harmonic Distortion): Max. 0,006 %
Geräuschspannungsabstand: 95 dB
Abmessungen (B x T x H): 380 x 240 x 59 mm
Gewicht: 1,8 kg
Mitgeliefertes Zubehör: iPhone/iPad-Verbindungskabel (Lightning), USB-Kabel, Netzteil, Stromkabel, djay-für-Mac-Lizenzschlüssel (auf der Unterseite), Virtual DJ LE Lizenzschlüssel (auf der Unterseite)

Das könnte dich auch interessieren:
NEON – Reloops erster Modular Controller für Serato
Traktor DJ 1.5 Update – die Tracks kommen dank SuperSlicer unters Messer
Pioneer erneuert den DDJ-SX
Akai präsentiert modulare Controller für Serato: AMX & AFX

DDJ-WeGO3_WHITE_FRONT_IPAD_LR DDJ-WeGO Verlauf gesamt