It sucks.
Das drückt ziemlich genau aus, wie wir uns in der Festival-Community momentan fühlen. Absagen über Absagen. Verschiebungen über Verschiebungen. Langsam wird es echt mal Zeit, dass Faithless Recht hatten, in dem sie vor vielen Jahren behaupteten „God is a DJ“. Wenn God a DJ is‘, dann soll er bitte die Impfstoffproduktion ankurbeln, damit wir endlich wieder feiern können. Aber – und das befürchten nicht nur Experten – dieser Festival-Sommer wird ähnlich wie der letztjährige sein: mau. Somit haben wir auch leider aus dem Hause Pohoda keine guten Neuigkeiten, was die Open-Air-Feierei angeht. Das dreitägige Event der Spitzenliga wird erneut um ein ganzes Jahr verschoben. Erst hieß es: Aus 2020 wird 2021. Nun die ungewollte Fortsetzung: Aus 2021 wird 2022.

Es ist die absolut richtige Entscheidung der slowakischen Event-Veranstalter. Denn es wäre fatal zu denken – oder gar zu behaupten -, dass man in gut drei Monaten ein Festival mit täglich 30.000 Besuchern safety durchführen könnte. Deshalb hat man bereits im Vorfeld die Reißleine gezogen und eine Message an alle Ticketholder gesandt, mit der Information, dass alle bereits gekauften Tickets ihre Gültigkeite für die 2022er Ausgabe behalten. Egal, ob man Karten für 2020 oder 2021 geordert hat. Geplant und gesetzt ist die Veranstaltung für den Zeitraum vom 7. bis 9. Juli 2022.

Ganz und gar auf Pohoda müssen wir dieses Jahr allerdings nicht verzichten. Denn man wird vom 7. bis 11. Juli 2021 das sogenannte „Pohoda on the Ground“-Festival umsetzen. Das fünftägige Event wird eine tägliche Besucherkapazität von 1.000 Gästen haben und am Flughafen von Trenčin stattfinden. Klar, eine sehr abgespeckte Variante des ursprünglichen Live-Happenings. Aber lieber 1.000 Partypeople als 0.

Lasst uns noch mal kurz auf das nächste Jahr gucken. In der offiziellen Pressemitteilung steht es schwarz auf weiß: Man wird versuchen, alle DJs, Acts und Artists für 2022 zu buchen, die bereits für dieses Jahr unterschrieben hatten. Inwiefern das klappt, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Bis dahin geben wir euch HIER noch den Link zu einem FB-Watch. Hier diskutieren die Festival-Organisatoren mit Epidemiologen gut zwei Stunden über die Entscheidung, Pohoda von 2021 auf 2022 zu verschieben. Guck gerne mal rein, ist sehr interessant.

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Website.

Pohoda Festival // 07.-09.07.2022 // Flughafen, Trenčin (Slowakei)
Pohoda on the Ground Festival // 07.-11.07.2021 // Flughafen, Trenčin (Slowakei)