partycentrum
Wir berichteten vor wenigen Tagen, wie britische Touristen in London eine Airbnb-Wohnung in einen Nachtclub verwandelten und eine Party der Extraklasse samt Soundsystem und Türsteher auf die Beine stellten. Jetzt gibt es neues von der Insel zu berichten:


Es sollte nur ein ganz normaler DJ-Kurs in einem Schulgebäude in der britischen Stadt Rushcliffe, Nottinghamshire werden, zu ganz normalen Uhrzeiten von 19 bis 22 Uhr abends. Als die Polizei aber um halb vier nachts eingreifen musste, war der Kurs zu einem stattlichen Rave ausgeartet: 250 Menschen feierten in der Schulturnhalle, die Notausgangtüren waren beschädigt und die Feuerwehr wurde alarmiert, nachdem der Rauchalarm aktiviert wurde.

Zu diesem Zeitpunkt war allerdings niemand der DJ-Schule mehr vor Ort und auch der austragende Veranstalter lag schon lange im Bett. Allerdings gingen bei Facebook & Co relativ schnell Bilder rund, die die DJs zeigen, wie sie mit Neon-Leuchtstäbe herumspielten und Red-Stripe-Lagerbier tranken. Damit mit sind auf jeden Fall schon mal die Weichen für eine erfolgreiche DJ-Karriere gestellt …

Das könnte dich auch interessieren:
Airbnb-Touristen organisierten Pop-up Rave im Apartment 
Airbnb und Debrett’s präsentieren Reiseknigge: „Guide To Homesharing Etiquette“
10 Dinge, die jeder Raver in den Urlaub mitnimmt

Quelle: Nottingham Post