debretts_airbnb_guide
Irgendjemand da draußen, der sich noch nie ein Zimmer via Airbnb besorgt hat? Der führende Vermittler von Privatunterkünften ist seit seiner Gründung 2008 eine einzige Erfolgsstory. Mittlerweile bietet man Unterkünfte in über 34.000 Städten und 190 Ländern an.
Mit einer Umfrage bei den registrierten Usern hat man nun die wichtigsten Do’s und Don’ts von Gästen und Gastgebern zusammengetragen, die es nun ab sofort in dem Reiseknigge „Guide To Homesharing Etiquette“ findet, der zusammen mit dem britischen Verlag Debrett’s veröffentlicht wurde.

Die wichtigsten Punkte für Gäste:

  • Finger weg vom Smartphone: Nichts gilt als unhöflicher, als beim Essen oder im Gespräch mit anderen immer wieder auf sein Handy zu schauen. Für ein höfliches Miteinander gilt daher: Smartphone weg.
  • Nüchtern bleiben: Der Blick ins Glas sollte nicht zu tief ausfallen. Wer einen guten Eindruck hinterlassen will, verzichtet in der Gegenwart des Gastgebers auf Alkohol.
  • Schuhe aus: In einigen Ländern gehört es ohnehin zum guten Ton –  Schuhe ausziehen vor dem Betreten der Wohnung gilt als Zeichen von Respekt und Höflichkeit.
  • Privat ist privat: Der Inhalt von Schränken und Schubladen oder privaten Zimmern des Gastgebers ist tabu. Hier gilt es, die gegenseitige Privatsphäre zu respektieren und nicht in fremden Sachen zu stöbern.

 

Die wichtigsten Punkte für Gastgeber:

  • Ein herzlicher Empfang ist das A und O: Wird die Tür bereits mit einem Lächeln geöffnet, fühlt sich der Gast sofort willkommen.
  • Wohnungsführung: Der Gast fühlt sich am wohlsten, wenn er gleich zu Beginn die gesamte Wohnung und alle darin lebenden Personen (und Haustiere) kennen lernt.
  • Saubere Bettwäsche und Handtücher: Damit der Gast sich rundum wohl fühlt, sind saubere Bettwäsche und Handtücher ein Muss.
  • Toilettenpapier: Um unangenehme Überraschungen auf dem stillen Örtchen zu vermeiden, sollte immer ausreichend Toilettenpapier zur Verfügung stehen.

 

Der komplette Knigge steht als kostenloses PDF zur Verfügung und kann HIER runtergeladen werden.

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2015
Island – Zwischen Vulkanen, heißen Quellen und einem Nachtleben ohne Nacht
Reisefotografie: Welche Voraussetzungen muss eine gute Kamera erfüllen?
Planet Xenbel – Urlaub mit Bossa Nova 
Axel Boman – Länder, Menschen, Abenteuer: Schweden