popkultur2016


Ein Festival an drei Tagen und Nächten in Berlins momentan angesagtestem Stadtteil. Geboten werden einem eine Vielzahl an Uraufführungen und landesweiten Premieren mit über 70 Musiker*innen und Künstler*innen an fünf Spielorten. Vom 30. August bis 2. September steigt die zweite Ausgabe des Festivals im SchwuZ, im Heimathafen Neukölln, in Huxleys Neuer Welt, im Keller und im Passage Kino. Auftreten werden alte Helden, aber auch die lokale Szene wird unterstützt und es gibt Deutschlanddebüts einiger der vielversprechendsten Newcomer des Jahres. Unter anderem spielen Brandt Brauer Frick, John Roberts, Zola Jesus oder der ehemalige Sonic Youth-Frontmann Thurston Moore mit seiner Band. Neben den Konzerte und DJ-Sets gibt es Lesungen, Filmpremieren und Talks. Eine Diversität, die ebenso die Entwicklungen vor Ort wie in unterschiedlichsten Sphären der Popwelt widerspiegelt. Das ist Pop-Kultur 2016 in Berlin-Neukölln. Weitere Informationen rund um das Pop-Kultur Festival findet ihr auf der Website www.pop-kultur.berlin. Dort könnt ihr ebenfalls Tickets für die Konzerte, Lesungen, Talks oder Filme kaufen. Die Preise beginnen bei 6,50 EUR und gehen hoch bs auf 34 EUR.

Pop-Kultur Festival // 31.08.-02.09.2016 // verschiedene Locations, Berlin-Neukölln
Line-up: Brandt Brauer Frick, John Roberts, Fatima Al Qadiri, Matthew Herbert, Alex Do., Imarhan, Phil Collins, Ezra Furman, Thurston Moore Band, Richard Hell, Liars, The KVB, Zola Jesus, Schwund, Girls Names, Missincat, The Weather Station, Colin Newman, My Bubba, Jon Savage, Nancy Pants, No Joy, Frankie Cosmos, Tygapaw, Trümmer, Cat’s Eyes, Roosevelt, Sassyblack, U.S. Girls, Rroxymore, Your Friend, Eska, Alice Cohen, Immersion, Show Me The Body, Skinny Girl Diet, Karies, Algiers, Exploded View, Jens Balzer

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2016
10 Festivals, die ihr im Juni besuchen müsst
Castello Festival – ein Wochenende auf dem Schloss
Katzensprung Festival – nicht weit von dir!
Pop-Kultur im Berghain